Ischias, Ischiassyndrom, Ischialgie

Welche Ursachen hat Ischias, Ischiassyndrom, Ischialgie?

Das Ischiassyndrom, die Ischialgie oder kurz Ischias (Kurzbezeichnung für eine Neuralgie des "Nervus ischiadicus") entsteht durch ein seitliches Austreten der Bandscheiben mit Berührung der Nervenwurzeln im Lendenwirbelbereich.

Ursachen sind:

  • Falsche Haltung im Stehen (immer auf einem Bein)

  • seitliche Überbelastung

  • zu schnelle Rumpfdrehbewegungen

  • krummes Sitzverhalten

  • übertriebene Schwünge und Drehbewegungen aus der Hüfte (beim Sport)

  • Falsche Matratzen: Seitenliegelage auf weichen Matratzen oder Betten

Gleitwirbel und Skoliose (seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule) können Ischias bzw. Ischiasschmerzen auslösen (Ischialgie). Eine Lockerung des Iliosakralgelenkes (Kreuzbein- Darmbeingelenk) kann ebenfalls infolge einer Überbelastung zu Schmerzen führen.

Der Ischiasschmerz macht sich in der Hüfte über das Kniegelenk bis gegen den Fuß über das ganze Bein bemerkbar.

Welche Wirkung kann das SAMINA Schlafsytem erzielen?

Die Bandscheiben werden während der Langzeit-Traktion im SAMINA Schlafsystem normalisiert, wenn man sich auf der Rückenlage befindet. Es darf aber auch die Seitenlage eingenommen werden, da auf dem SAMINA Schlafsystem bzw. Bettsystem die Gefahr einer Verkeilung der Bandscheiben (Ischias) nicht besteht. Der orthopädisch wirkende, flexible SAMINA Lamellenrost (kein starrer Lattenrost) bewerkstelligt eine Normallage der ganzen Wirbelsäule, insbesondere im Lendenbereich in jeder Schlafposition.