Bandscheibenvorfall (Diskushernie)

Wie entsteht der Bandscheibenvorfall (Diskushernie)?

Ursachen:

  • schnelle Schwünge nach vorne abwärts und dadurch eine Hyperkyphosierung ("Überbuckelung") der Lendenwirbelsäule,

  • langanhaltende Überbelastung,

  • schnelle Drehbewegungen im Lendenbereich,

  • andauernde, gewohnheitsmäßige Fehlbelastungen beim Sitzen, Stehen, bei der Arbeit und beim Sport.

Welche Wirkung hat der SAMINA Lamellenrost?

Der flexible SAMINA Lamellenrost (kein starrer Lattenrost) bewirkt in der Langzeit der Liegepositionen in jeder Liegelage eine Traktion, d. h. Zug im Brustbereich (Brustwirbelsäule - BWS) und Lendenbereich (Lendenwirbelsäule - LWS). Dadurch wird dem Divertikel (herausgedrückter Bandscheibenwulst) und der ganzen Bandscheibe bzw. den Bandscheiben Raum gegeben, sodass der Druck auf den Diskus nachlässt.

Schmerzen werden gelindert und das Bandscheibengewebe kann wieder Gelenkflüssigkeit (Synovia) aufsaugen und sich erholen. Das kann nur der flexible, frei schwingende SAMINA Lamellenrost (kein starrer Lattenrost) bewirken, der eine ausreichende Stützfunktion aushält. Grund: Eschenholz unverleimt, 8 mm Lamellenstärke, doppelt geführter bzw. doppelseitiger Lamellenrost bzw. Lattenrost.

SAMINA zur Vorbeugung eines Bandscheibenvorfalls.

 

 

 

 

Die natürliche Liegelage der Wirbelsäule

Das SAMINA Schlafsystem stützt und stabilisiert in jeder Lage. Die Wirbelsäule erhält Ihre Doppel-S-Linie während des Schlafens.

 

 

 

 

 

Die Langzeittraktion der Wirbelsegmente

Das SAMINA Lamellensystem bewirkt eine sanfte Dehnung im Lenden- und Brustbereich. Die Bandscheiben werden entlastet.

 

Die Normallage der Bandscheiben

Der SAMINA Lamellenrost verhindert Verspannungen. Bandscheiben lösen sich aus der Keillage und befreien sich vom schmerzenden Druck auf Nervenwurzeln (Bandscheibenvorfall - Diskushernie).

 

Der Druckausgleich (gewichtsunabhängig)

Der SAMINA Lamellenrost gleicht das Gewicht aus, federt und stützt. Modelliert die Körperlinien optimal in jeder Schlaflage.

Das Bettklima

Biologisch aktive Schafschurwolle sorgt für ein hygienisches und trocken-warmes Bettklima.

Toni Hochreutener empfiehlt bei tagsüber auftretenden Rückenschmerzen direkt auf den Lattenrost bzw. Lamellenrost rücklings zu liegen. Auch kann eine Viertelstunde dauernde Liege bäuchlings bei eingestellter Bauchbrücke eine Linderung bringen. Bei starkem Hohlkreuz ist der Ausgleich mit der Bauchbrücke für kurze Zeit vor dem Schlafengehen zu empfehlen. Die Bauch- oder Entspannungsbrücke muss zum Schlafen zurückgenommen werden.